Aktivitäten

Die Nordeifel bietet eine große Auswahl an Aktivitäten. Insbesondere Wanderfreunde, Radfahrer und Outdoorfans lieben die Eifel für ihre vielen Möglichkeiten die Natur und die Kultur dieser Region zu entdecken.

Auffallend ist die gute Infrastruktur der Nordeifel entlang der hervorragend ausgebauten Wanderwege, die einen immer wieder an spannende landschaftliche und historische Sehenswürdigkeiten heranführen. Zu Verdanken ist das nicht nur den örtlichen Tourismusagenturen, sondern auch den örtlichen Vereinen oder lokalen Ortsgruppen von größeren Verbänden wie etwa dem Eifelverein.

wandern in der nordeifel
Leuchtender Indian Summer auf einer Wanderung um Erkensruhr (c)

Natürlich liegt es auch am Einfallsreichtum der Eifeler, den Gästen immer wieder neue Seiten und Höhepunkte ihrer Region und Tradition vorzustellen. Und so werden die Wanderungen durch die Wälder und Wiesen der Nordeifel, entlang an den vielen Wasserrouten nicht langweilig. Für jeden ist bei den verschiedenen Wanderrouten etwas dabei und das Streckennetz bietet für jeden den angemessenen Schwierigkeitsgrad.

 

Verschiedene spannende Themenrouten für jeden Schwierigkeitsgrad

Neben Rastplätzen, Bänken für Wanderer und Schutzhütten gibt es dabei auch eine gute Dichte an Einkehrmöglichkeiten in Gaststätten, Biergärten, Cafés und Restaurants. Neben vielen lokal ausgezeichneten und markierten Wanderwegen gibt es einige größere Streckennetz, die thematisch zusammengefasst sind und in verschiedenen Tagesetappen auch für mehrtägige Wanderungen in Frage kommen.

Dies sind:

  • Eifeler Kräuterpfad
  • Eifeler Quellenpfad
  • Eifelsteig
  • AhrSteig
  • Jakobspilgerweg
  • Römerkanal-Wanderweg
  • Rotweinwanderweg
  • Touren im Nationalpark Eifel
  • Wildnis-Trail

Es gibt dazu auch die Nordeifel Touren, erstellt von der Nordeifel Tourismus GmbH. Ferner die Burgen-Route, die Rur-Olef-Route und lokale Touren wie etwa den Naturerlebnispfad in Nettersheim, der Bergbauhistorische Wanderweg in Mechernich, der Klüttenweg in Weilerswist oder in Zülpich einen Wanderweg auf den Spuren von Ritter und Römern. Zahlreiche Wege bieten sich sowohl für Familien, als auch für Senioren oder Wandergeübte an.

wandern eifelverein
Der Eifelverein hat zahlreiche Wanderstrecken markiert (c)

An dieser Stelle werden die einzelnen Themenrouten nicht weiter vertieft, in unserem Blog werden allerdings diese Wanderungen näher vorgestellt.

 

Mit dem Fahrrad durch die Nordeifel

Auch Radfahrer wissen die Nordeifel als Aktivregion zu schätzen. Ganz gleich ob in den Höhen der Eifel, dem hügeligen Bereichen oder den flachen und sonnenreichen Gebieten der Börde und Voreifel – jeder findet hier die für ihn passende Fahrradroute.

Ob an der Steinbachtalsperre oder an der Urftseemauer, ob im Zentrum von Bad Münstereifel, in Rurberg, Monschau oder am „Strand“ von Zülpich: ein leckeres Radler, ein selbst gebrautes Bier, eine Erbsensuppe oder herzhafte Flammkuchen – Möglichkeiten zur Stärkung, zur Erfrischung und zur Entspannung gibt es an vielen Orten für die Radfahrer in der Nordeifel.

fahrrad voreifel
Die Bördelandschaften der Voreifel eignen sich besonders gut für Radtouren mit Kindern (c)

Wie bei den Wanderwegen gibt es auch für die Radwege ein großes und gut ausgebautes Netz an Themenrouten wie:

  • Eifel-Höhen-Route
  • Ahr-Radweg
  • Erft-Radweg
  • Kyll-Radweg
  • Drei-Flüsse-Tour

Diese orientieren sich oft, wie man den den Namen erkennen kann, an den Uferverläufen der bekannten Flüsse der Nordeifel. Neben Wald und Wiesen sowie vielen Sehenswürdigkeiten mit Burgen, Klöstern, Kapellen, Seen, Felsformationen, römischen Überbleibseln und historischen Gebäuden sind die fließenden Gewässer sehr oft ein Hingucker auf den Radtouren durch die Nordeifel. Etwas ganz Besonderes ist daneben die ca. 125 km lange Tour entlang der Bahntrasse der Vennbahn, ein spannendes Stück Europa zwischen Deutschland und Belgien.

Natürlich gibt es auch im Nationalpark Eifel einige attraktive Radtouren, ferner bieten sich die schönen Touren entlang der Gewässer wie der Oleftalsperre oder auch durch historische Ortskerne an. Mountainbikefreunde finden ebenso in der Nordeifel einige gute Möglichkeiten, nicht nur im Nationalpark Eifel, sondern auch in Bad Münstereifel und im Hürtgenwald gibt Strecken für Mountainbikes.

Eine spannende Tour ist auch die Wasserburgen-Route, bei der Burgen und Wasser kombiniert werden. Die Region gilt als wasserburgenreichste Gegen Europas und ist daher für eine solche Tour hervorragend geeignet. Die Strecken wechseln dabei von den typischen Mittelgebirgslandschaften bis hin zu flachen Bördelandschaften.

Die fast 500 km lange Radtour ist für einzelne Abschnitte als Tagesausflug oder als mehrtägige Tour geeignet.

Wassersport, Pferde und vieles mehr

Neben Wanderschuh und Pedale ist die Nordeifel aber auch für andere Aktivitäten geeignet. Ob Wassersport von Segeln, Rudern und Surfen am Rursee, am Kronenburger See oder am Zülpicher See oder Wintersport in den Skigebieten der Nordeifel (wie etwa am Weißen Stein) – es gibt eine große Auswahl an Möglichkeiten die Nordeifel aktiv zu erleben!

Outdoor und Kletterfreunde finden in der Region außerdem einige Hochseilgärten wie den Hochseilgarten in Bad Neuenahr-Ahrweiler, den Natur-Hochseilgarten in Nettersheim, den Hochseilgarten an der Jugendherberge in Hellenthal, den Hochseilgarten Hürtgenwald oder den Hochseilgarten an der Jugendherberge in Rurberg.

Auch Pferdefreunde finden in der Nordeifel hervorragende Betriebe für Ferien auf dem Reiterhof oder ausgwiesenen Reitwege. Freunde des grünen Sports „Golf“ finden an der Burg Zievel, beim Golfclub Bad Münstereifel-Eschweiler, beim Golfclub Düren oder an der Burg Konradsheim verschiedene Golfplätze, ganz zu schweigen von den vielen Minigolfanlagen der Umgebung.

Familien können sich austoben im Bubenheimer Spieleland (bei Nörvenich) mit riesigem Maislabyrinth oder im AKTIVI Kinder Abenteuerland in Kall. Bowlingfreunde können sich in der BOWL-Fabrik in Mechernich-Firmenich betätigen und gleich danach in der Eifel-Therme-Zikkurat entspannen.

bubenheimer spieleland für familien
Die Wasserrutsche und das Maislabyrinth im Bubenheimer Spieleland (c)

Überhaupt gibt es zahlreiche Wellness- und Badeeinrichtungen in der Nordeifel, bekannt sind u.a. das Monte Mare (Rheinbach, Kreuzau und Bedburg), das Eifelbad (Bad Münstereifel) und natürlich die Therme & Badewelt Euskirchen mit ihren zahlreichen Becken, Whirlpools, Saunen, Dampfbädern und hunderten echten Südseepalmen. Bei einer Lufttemperatur von ca. 34 °C hat man hier die Tropen dauerhaft in der Nordeifel gebracht.